Aufbau, Inhalt, Design: So gestalten Sie einen professionellen Lebenslauf als Best Ager!

 Aufbau, Inhalt, Design: 
 So gestalten Sie einen 
 professionellen Lebenslauf als Best Ager! 

Lebenslauf als Best Ager

Sie gehören zur Generation 50plus? Dann werden Sie beim Verfassen des Lebenslaufs, auch CV genannt, mit einigen Herausforderungen konfrontiert. Wie füllen Sie eventuell vorhandene Lücken in Ihrem Lebenslauf? Müssen Sie jede einzelne Arbeit seit ihrem ersten Berufseinstieg aufführen? Wie lang darf der Lebenslauf als Best Ager überhaupt sein?

Gleich zu Beginn: Verwechseln Sie den Lebenslauf nicht mit dem Bewerbungsanschreiben. Während letzteres kurz und knackig sein sollte und primär die Motivation hinter der Bewerbung in den Fokus stellt, dient der Lebenslauf als 50plus-Bewerber dem Personaler zur Übersicht über ihre bisherige berufliche Laufbahn.

Wie? Was? Warum? Die JobSelektor-Experten haben in einer Checkliste die wichtigsten Tipps für Ihren Lebenslauf als Best Ager zusammengestellt.

 Finden Sie die Top-Tipps von den 
 JobSelektor Experten 

 in einer detaillierter Checkliste für Ihren Lebenslauf als Best Ager. 

Der Aufbau


Der Aufbau Ihres Lebenslaufs sollte möglichst übersichtlich sein. Wichtig: Es zählen allein die Fakten. Diese werden kurz und knapp meist folgendermaßen angeordnet: Links positionieren Sie die Zeitangaben (Jahr, Monat), rechts die zugehörigen Fakten wie Schule, Universität, Praktika oder bisher geleistete berufliche Tätigkeiten.

Die Inhalte werden antichronologisch aufgelistet – in der Regel stehen somit die aktuellsten Berufserfahrungen an erster Stelle. Dieses ist gerade für 50plus-Bewerber sinnvoll. Wählen Sie gerne einen tabellarischen Lebenslauf. Im Lebenslauf platzieren Sie oberhalb des Textbereichs, zum Beispiel mittig, Ihr Foto.



Der Inhalt


Der Einstieg beziehungsweise die „Überschrift“ ist simpel: Lebenslauf oder Curriculum Vitae. Die erforderlichen persönlichen Daten umfassen:


Name

Geburtstag

Anschrift (inkl. E-Mail, falls vorhanden Ihre Website/Bewerbungs-Website)

Familienstand

Staatsangehörigkeit


Können Sie als Best Ager-Bewerber spezifische Qualifikationen vorweisen? Diese könnten sein:


Sprachen

Weiterbildungen

Fachkenntnisse und Fähigkeiten (zum Beispiel Fremdsprachen- oder Software-/Computerkenntnisse, Workshops, Seminare) Führen Sie Weiterbildungen, die länger als zehn Jahre zurückliegen, allerdings nicht auf.


Falls vorhanden:


Berufserfahrung

Auszeichnungen

Aktivitäten in Business-Netzwerken

Auslandsaufenthalte.


Vermeiden Sie Lücken im Lebenslauf! Für einen Personaler entsteht eine Lücke, wenn Sie einen Zeitraum von über 2 Monaten nicht erklären können. Auch Tricks wie Jahres- statt Monatsangaben, um diese Lebenslauf-Lücken zu füllen, sind den Recruitern natürlich bekannt. Das Wichtigste: Erfinden Sie keine Jobs oder Tätigkeiten für Ihren Lebenslauf; dieses kann später ein Kündigungsgrund sein. Seien sie ehrlich. Sie hatten eine längere Krankheit oder mussten Jemanden pflegen? Kein Problem, zudem reine Privatsache. Sie waren kurzzeitig arbeitslos? Auch nicht schlimm. Zeigen Sie aber gleichzeitig Ihr Bemühen um neue Jobs, das verweist auf Ihre Zielstrebigkeit und Motivation. Sie hatten ein Sabbatical, waren in Elternzeit, können ein anderes, einschneidendes Lebensereignis vorweisen? Erwähnen Sie es; diese Auszeiten führen zu keinen nennenswerten Nachfragen seitens der Personalabteilung. Und bedenken Sie: Lückenlose, gradlinige Lebensläufe gibt es heute sowieso kaum noch.

Nutzen Sie aktive Verben, keine Passivformulierungen.

Falls der Arbeitgeber von Ihnen eine Gehaltsvorstellung verlangt, sprechen Sie diese bitte im beiliegenden Bewerbungsschreiben an.

Unterhalb des Lebenslaufs setzen Sie bitte Ort, Datum und Ihre Unterschrift.



Das Design


Neben den Inhalten sagt das Design des Lebenslaufs viel über Sie als 50plus-Bewerber aus. Wie professionell ist der Lebenslauf gestaltet? Ist dieser in einem einheitlichen Design gestaltet? Passt das Design zu dem ausgeschriebenen Job und dem Unternehmen? Bei einer Bank oder Versicherung ist ein schlichtes Layout angebracht; bewerben Sie sich auf einen Job in der Kreativbranche können Sie „wagemutiger“ sein. Nicht vergessen: Passt das gewählte Layout auch zu Ihnen? Bitte wählen Sie durchgehend eine einheitliche Schrifttypographie.

Liebe Bewerber, liebe Mitarbeiter, liebe Kunden und Lieferanten,

besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Auch wir in der equal personal Unternehmensgruppe sind innerhalb unserer Branche von den Einschränkungen betroffen, die zur Eindämmung und Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2 / COVID-19) ergriffen wurden.

Gemäß unserem Motto “Gleich. Aber Besser.” steht Ihnen equal personal selbstverständlich auch in diesen Zeiten mit unserem Dienstleistungsangebot allumfassend wie gewohnt zur Verfügung.

Ob als Bewerber, Mitarbeiter, Kunde oder Lieferant – unser Betrieb bleibt in bewährter Weise aufrechterhalten – wenngleich mit kleinen Änderungen. Wir haben unsere Arbeitsprozesse vorübergehend umgestellt und möchten Sie hiermit über die wichtigsten Umstellungen informieren.

Kontakt mit den Niederlassungen

Um unsere Belegschaft aber auch Besucher zu schützen, müssen wir den Publikumsverkehr in unseren Niederlassungen drastisch reduzieren und steuern. Es kann zu Zusammenlegungen von Standorten kommen. Daher bitten wir, auf spontane persönliche Besuche in den Niederlassungen zu verzichten.

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen aber – wie bisher auch – weiterhin telefonisch zur Verfügung oder können schriftlich (per E-Mail oder postalisch) kontaktiert werden.

In dringenden Fällen, die ein persönliches Erscheinen in der Niederlassung erfordern, bitten wir um vorherige telefonische Terminvereinbarung.

Informationen für Bewerber

Bewerbungen können weiterhin telefonisch, per E-Mail oder postalisch eingereicht werden. Unsere Mitarbeiter bearbeiten sie in bewährter Weise. Lediglich die persönlichen Kontakte werden eingeschränkt.

Informationen für Kunden

Unser Anspruch ist es, Ihnen unsere Dienstleistungen, unter Einhaltung der behördlichen Auflagen, voll zu erfüllen. Leider können sich die Auflagen an uns als Unternehmer aber auch an die Gesellschaft täglich ändern - wir stehen Ihnen daher bei Unklarheiten gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns anzurufen oder kontaktieren Sie uns per E-Mail, wenn es Klärungsbedarf gibt.

Unsere Ihnen überlassenen Mitarbeiter sind umfassend über notwendigen Hygienemaßnahmen sowie die aktuellen Risikogebiete informiert und aufgefordert, Reisen dorthin oder Kontakte mit Personen, die aus diesen Gebieten zurückkehren, zu vermeiden bzw. - sollten sie doch stattgefunden haben – dies bei Ihnen und bei uns zu melden.

Wir bitten Sie, uns ebenfalls umgehend zu informieren, sollte in Ihrem Unternehmen ein Verdachts- oder Erkrankungsfall eintreten.
Sollte einer unserer Mitarbeiter sich wegen eines Verdachts zuerst direkt an Sie wenden, bitten wir darum, ihn umgehend zur Feststellung einer Infektion zu veranlassen.

Informationen für Mitarbeiter

Bitte verzichten Sie auf spontane Besuche in der Niederlassung. Bei Klärungsbedarf erreichen Sie uns gerne telefonisch, per E-Mail oder postalisch.

In dringenden Angelegenheiten, die ein persönliches Erscheinen in der Niederlassung erfordern, bitten wir um vorherige telefonische Terminvereinbarung.

Informationen für Lieferanten

Um unsere Mitarbeiter, aber auch um Sie zu schützen, müssen wir den Besucherverkehr in unseren Niederlassungen drastisch reduzieren und steuern. Es kann zu Zusammenlegungen von Standorten kommen und damit einhergehend zu Schließungen einzelner equal personal Büros.

Wir bitten daher vor Auslieferung einer Sendung um telefonische Terminvereinbarung, um gewährleisten zu können, dass Ihre Lieferung auch entgegengenommen werden kann.